Aus der Geschichte des Arnstädter Hofes

Arnstädter HofSeit 5 Generationen, also seit über 150 Jahren, ist der Arnstädter Hof in Familienbesitz. Er war und ist schon immer ein zentraler Punkt des Dorflebens. Nahe an der Kupferstraße gelegen, war er Raststätte und Unterkunft für Mensch und Tier.

1927 erfolgte der Saalanbau für Familien-,Vereins-, Betriebsfeiern und Dorfversammlungen. Kirmes, Karnevall und manch Livekonzert fanden hier eine Spielstätte der besonderen Art. Gern angenommen von den Bittstädtern.

Genau diese Tradition will Janine Böhm fortsetzen. Eine Tradition, die verpflichtet.

Reiter Biergarten Saal Kneiper